Kontakt

bbk Baubedarf Konz GmbH & Co. KG
(Gewerbegebiet Konz Granahöhe)
Sauerwiese 2
54332 Wasserliesch
 
Fon 06501/9440-200
Fax 06501/9440-255

E-Mail: info@bbk-baucentrum.de

Öffnungszeiten

Profifachmarkt / Baustoffhandel

Montag - Freitag 07.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 08.00 bis 13.00 Uhr


Ausstellung

Montag - Freitag 07.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 08.00 bis 14.00 Uhr

 

Anfahrt

Kontaktformular

LINITHERM/ LINZMEIER Produkt-Informationen

 

 

 

LINITHERM Dämmsysteme aus PUR/PIR-Hartschaum zur Dämmung von

Dach, Decke, Wand und Boden.

Dämmsysteme mit optimaler Dämmleistung:

Angenehm kühl im Sommer, behaglich warm im Winter.

Maximale Dämmleistung trotz minimaler Plattenstärken.

Dank N+F-Klemm-Press-Verbindung einfach zu verlegen und sofort dicht.

PUR/PIR-Hartschaum bleibt auch unter extremen Temperatureinflüssen

maßgenau und formstabil, neigt nicht zum Glimmen, schmilzt im Brandfall

nicht und tropft nicht brennend ab.


LINITHERM Dämmsysteme umfassen u.a.:

  • Aufsparren- und Untersparrendämmsysteme,
  • Flachdachdämmung,
  • Dach- und Fußbodendämmung,
  • Wandinnendämmung,
  • Kellerdecken- und Kellerbodendämmung,
  • Außenwanddämmung.


Eignung und Einsatz

  • Neu- und Altbauten,
  • Energiespardächer,
  • Ställe,
  • Sporthallen,
  • Lagerhallen,
  • Produktionsstätten.

                 

        

            

 Flachdachdämmung

 Dachbodendämmung

 Aufsparrendämmung

 

Quellennachweis: Linzmeier Bauelemente GmbH

WIBRO BROHLBURG Produkt-Informationen

Ihr Partner für

  • Kellerdecken-Dämmplatten
  • Dachbodenelemente
  • Speicherbodendämmung

 

Leistungsstark Dämmen

Das WIBRO-Produktsortiment bietet eine komplette Auswahl geprüfter und qualitativ hochwertiger Dämmlösungen aus EPS-Hartschaum für die Bereiche Innen- und Außendämmung.  

Egal ob Neubau oder Modernisierung, EPS-Dämmprodukte von WIBROsind einfach in der Anwendung und garantieren dabei allerbeste Dämmeigenschaften.

EPS-Hartschaum (Styropor) verfügt über hervorragende bauphysikalische Eigenschaften. Das Material ist besonders wärmedämmend, formstabil, druckfest, haltbar, wasserabweisend und zudem schwer entflammbar und leicht zu verarbeiten. Darüber hinaus ist EPS-Hartschaum ökologisch einwandfrei, witterungsbeständig und 100 % recycelbar.

Unser umfassendes Sortiment unterschiedlichster Dämmlösungen aus Styropor®, deckt den kompletten Dämmbereich im und am Gebäude ab.

Senken Sie Ihre Energiekosten - der nächste Winter kommt bestimmt!

 

Quellennachweis:

Wilhelm Brohlburg Kunststoff- und Kaschierwerke GmbH & Co. KG

 

 

 

 

 

Ursa -
PureOne

Sortiment
 

Für Großansicht bitte klicken!

Neuer Velux Aufkeilrahmen – optimiert bei Dämmung und Dachanschluss

Insbesondere bei Dächern mit einer Neigung von weniger als 35 Grad lohnt sich häufig der Einsatz eines Aufkeilrahmens. Durch diesen erhöht sich die Neigung des Dachfensters um zehn Grad und die Oberkante des Fensters rückt weiter nach außen. So entsteht mehr Wohnfläche mit voller Stehhöhe und Mieter oder Eigentümer können dank der gewonnenen Kopffreiheit noch bequem vor dem Fenster stehen. Der neue Aufkeilrahmen verfügt nun bereits ab Werk über eine 88 Millimeter starke Dämmung im oberen Bereich und eine 51 Millimeter starke Dämmung der beiden Seitenteile. Hierdurch spart der Handwerker Aufwand und Zeit bei der Montage, denn eine bauseitige Dämmung ist nicht mehr erforderlich. Den regensicheren Anschluss an die Unterdeck- bzw. Unterspannbahn des Daches gewährleistet die im Lieferumfang enthaltene Anschlussschürze BFX. Damit verbindet der optimierte Aufkeilrahmen Raumgewinn und optimale Anschlusssicherheit in einem Paket.

Der neue Aufkeilrahmen ist sowohl für den Einbau einzelner Velux Dachfenster verfügbar als auch als Kombivariante für die Montage von zwei oder drei nebeneinander liegenden Dachfenstern ohne Rücksprung. Hierbei werden die Dachfenster in einem Abstand von zehn Zentimetern eingebaut. Dadurch bleibt ausreichend Platz für die Montage von Rollläden.
 

Wärmeschutz garantiert: Mit Faserdämmplatten

Wärmeschutz
 
Die hohe Wärmedämmleistung sorgt nicht nur für Behaglichkeit, sondern hilft auch beim Energiesparen.
 
Hitzeschutz
 
So sollten Wärmedämmstoffe eine relativ hohe Masse besitzen und eine Struktur aufweisen, die es erlaubt, möglichst viel Wärme möglichst lange zu speichern. Solche Eigenschaften bewirken, dass die Hitze nicht direkt in den Innenraum gelangt, sondern im Dach und in den Wänden während des Tages gespeichert und erst in der Nacht wieder abgegeben wird.
 
Schallschutz
 
In der Leichtbauweise mit Holzwerkstoffen besteht eine der grössten Herausforderungen in der Schalldämmung. Dieser Faktor muss bereits bei der Auswahl aller zu verwendenden Materialien berücksichtigt werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Dämmstoffen verfügen Holzfaserplatten über eine hohe Masse, die schalltechnisch hochwertige Konstruktionen ermöglicht. Moderne Dämmstoffe bieten nicht nur für die Luftschall- sondern auch für die Trittschalldämmung und die Schallabsorption in allen Frequenzbereichen sehr gute Eigenschaften.
 
Brandschutz
 
Im Brandfall entsteht beim Bauteil an der Holzfaserdämmstoff-Oberfläche eine Ascheschicht, die eine Sauerstoffzufuhr und somit eine schnelle Brandausbreitung behindert. Giftige Rauchgase werden hierbei nicht freigesetzt. Die sehr geringe Erwärmung bei Holzfaserplatten verzögert im Vergleich zu Mineralfaserdämmstoffen im Brandfall die rasche Entzündung weiterer Schichten.

Rohspan / OSB / Verlegeplatten


 
Die Rohspanplatte wird aus unbehandelten Frisch- aber auch Resthölzern aus der Forst- und Sägeindustrie hergestellt. Zum Einsatz kommt hier hauptsächlich Nadelholz aus den ums Werk regionalen Forsten, um die Transportwege möglichst kurz zu halten. Der Anteil von harten Laubhölzern ist eher gering. Die Späne ist eher kleinteilig und wird in der Regel parallel zur Platte in loser Form positioniert. Als Klebstoffe kommen je nach Plattentyp unterschiedlichste Leime und Klebstoffe zum Einsatz.  Als Produktnorm gilt hier die DIN EN 312. Dort werden unter anderem je nach Nutzungsklasse unterschiedliche Plattentypen (P1-P7) unterschieden.


 

OSB (Oriented Strand Board): Im Gegensatz zur Rohspanplatten werden bei den OSB Platten gröbere Späne in einer speziellen Anordnung verleimt. Die Späne in den Deckschichten verlaufen längs, in den Mittelschichten quer zur Fertigungsrichtung. Durch diese besondere Anordnung weisen OSB in Längs- und Querrichtung unterschiedliche Eigenschaften auf, welche sich sehr positiv auf die Belastung und Einsatzbereiche der Platten auswirken. OSB sind wesentlich stärker statisch belastbar als zum Beispiel Rohspanplatten. OSB werden daher überwiegend im modernen Holzbau als Aussteifung der Wände und Decken eingesetzt. In der Regel übernehmen sie aufgrund ihrer bauphysikalischen Eigenschaften auch die Aufgabe der Luftdichtung. Je nach Einsatzgebiet gibt es unterschiedliche Dimensionen und Abmessungen. Für Fußböden werden Nut und Feder Platten angeboten.


 
Verlegeplatten sind quasi Rohspanplatten mit einer umlaufenden Nut und Feder Fräsung. Dadurch eignen sie sich besonders für Fußbodenaufbauten unter schwimmenden Belägen. Verlegeplatten sind je nach Hersteller oft auch aus noch kleineren Spänen als Rohspan hergestellt.